Die Zertifizierung der 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI) e. V. und der 29. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) e. V. wird bei der Ärztekammer Nordrhein und der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) beantragt.

 

LÄK Nordrhein (inkl. der Workshops)

19.05.:    ganzer Tag (11:00–17:45) 6 Punkte, Kategorie B
20.05.:    ganzer Tag (08:30–17:15) 6 Punkte, Kategorie B      
21.05.:    ganzer Tag (08:00–14:45) 6 Punkte, Kategorie B

LÄK- Zertifizierung der Workshops

Workshop 1-3 werden extra zertifiziert. Die Teilnehmer erhalten die Bescheinigungen in den jeweiligen Räumen als Blanko Ausdruck. Teilnehmer dieser Workshops erhalten für die Workshopzeit keine zusätzliche Zertifizierung für den Kongress, da dieser erst einen Tag später offiziell startet.

  • 9 Punkte, Kategorie C: WS 1
  • 7 Punkte, Kategorie C: WS 2
  • 5 Punkte, Kategorie C: WS 3

Für alle anderen Workshops gibt es keine gesonderte Zertifizierung. Es gilt die reguläre Kongresszertifizierung. Am Ende dieser Workshops wird dennoch eine Teilnahmebescheinigung direkt im Raum durch die Kursleiter ausgeteilt.

Die Registrierung beruflich Pflegender (RbP) zertifiziert die Tagung wie folgt:

Teilnahme an einem Tag6 Punkte
Teilnahme an zwei Tagen10 Punkte                            
Teilnahme an drei Tagen12 Punkte

 

Die Registrierung beruflich Pflegender (RbP) zertifiziert folgende Workshops wie folgt:

Workshop 2                        Praktisches Simulationstraining von pädiatrischen Notfällen – PAEDSIM Teamtraining für Kindernotfälle e.V.5 Punkte                             
Workshop 3 Management von Zwischenfällen im Rahmen von innerklinischen pädiatrischen Transporten - Simulationstraining des Netzwerk Kindersimulation e.V.4 Punkte
Workshop 4Das amplituden-integrierte EEG (aEEG) in der Neonatologie – Grundlagen, Fallbeispiele und praktische Übungen mit TED-Erfolgskontrolle3 Punkte
Workshop 5HFOV / NO und andere Besonderheiten bei der Beatmung kleiner Frühgeborener2 Punkte
Workshop 8PD, CVVH, CVVHD bei Kindern – Tipps, Tricks und Pitfalls2 Punkte
Workshop 10Breaking bad news – Kommunikation mit Eltern und Jugendlichen2 Punkte
Workshop 13NICU- Hygienemaßnahmen: was kann – was muss?1 Punkt
Workshop 14 Breaking bad news (Wdh.) – Kommunikation mit Eltern und Jugendlichen2 Punkte
Workshop 15Palliative Care: Begleitung der Familien durch die Pflege2 Punkte
Workshop 17Frühgeborenen Ernährung2 Punkte
Workshop 20Stillförderung ist Teamsache – Ein nachhaltiges Konzept für NICUs1 Punkt
Workshop 24Ente oder Adler? – Miteinander statt übereinander reden1 Punkt
Workshop 26Intensive & Palliative Care – Über Entscheidungen am Lebensende und den Weg nach Hause2 Punkte
Workshop 29Schwieriger Atemweg im Kindesalter2 Punkte
Workshop 31Perinatale Palliativversorgung2 Punkte
Workshop 32Parenteralia auf Station – Herstellung zwischen Paragraphen, Pragmatik und Evidenz2 Punkte
Workshop 33Prinzipien der Struktur von Vorträgen und Postern2 Punkte
Workshop 34Umgang mit schwierigen Menschen und (sehr selbstbewussten) Kolleg*Innen1 Punkt
Workshop 36Fütterstörungen nach Früh- und Risikogeburt – Probleme, Psychodynamik, Prävention2 Punkte
Workshop 37Anti Ärger Strategien - nie mehr länger als 3 Minuten ärgern1 Punkt
Workshop 39Aufbau und Betrieb einer Frauenmilchbank – Aufbau, Betrieb und was ist evidenzbasiert4 Punkte
Workshop 40Ethische Fallbesprechung am Beispiel 12 Punkte
Workshop 41Elternschule1 Punkt
Workshop 42Frühe Signale – Entwicklungsfördernde Pflege2 Punkte
Workshop 44Ethische Fallbesprechung am Beispiel 2 (Wdh.)2 Punkte
Workshop 45Mit Handy zum Kind – Digitalisierung der Eltern-Kind- Aktion2 Punkte